Pitkäsaari (im Kinkoselkä) --> Südende Kolovesi Nationalpark , 18km




Durch den Kolovesi Nationalpark müssen wir leider bei trübem Wetter und gegen einen kräftigen SO-Wind paddeln.


Die Flechten besiedeln die Felsen kreisförmig ...


... und sind manchmal auch schön gefärbt.


Unter den steilen Felsen langzupaddeln ist für uns ungewohnt und reizvoll.


Die Insel mit dem Berg Ukovuori, ...


... auf der wir uns vor dem aufkommenden heftigen Regen in eine steinzeitliche Höhle retten können, ...


... in der dank versteinerter Pigmente ein tanzender Schamane (Arme angewinkelt und nach oben zeigend) von -3000 zu bewundern ist.


Flechten und Moose färben die felsige Landschaft ...


... für uns ein neuer Eindruck.


Wir übernachten wieder auf einem der perfekt ausgestatteten Biwakplätze, was man besonders schätzt, wenn man wie wir nass geworden ist (hier am nächsten Morgen) - und wieder ohne Nachbarn weit und breit.